Dachabdichtung - Flachdachabdichtung - mit PUR-Dachspritzschaum und POLYUREA!

Bei diesem Verfahren der Abdichtung wird der PUR-Dachspritzschaum in flüssiger Form fein zerstäubt auf den zu beschichtenden Untergrund aufgespritzt, wo das
Reaktionsgemisch innerhalb weniger Sekunden aufschäumt. Dabei durchläuft das Reaktionsgemisch eine stark klebrige Phase, in der es zu einer intensiven Verbindung mit dem Untergrund kommt.

Besonders vorteilhaft ist bei diesem Verfahren, dass die dachabdichtende Wärmedämmung eine naht- und fugenlose Schicht auf dem Dach bildet.

Der ausgezeichnete Dämmwert von Polyurethan-Hartschaum wird bis heute von keinem anderen Dämmstoff erreicht.

Ein Thema, über das viel diskutiert wird. Die Vielzahl an Materialien trägt nicht gerade dazu bei, dem Bauherrn die Entscheidung zu erleichtern. Wir wollen auf diesen Seiten versuchen, dem interessierten Besucher ein Verfahren vorzustellen, das seit mehr als 40 Jahren angewandt wird aber dennoch wenig bekannt ist. Und wir wollen natürlich versuchen, Vorurteile auszuräumen.

Das Verfahren der Ortverschäumung wurde im Laufe seiner   Nutzung immer weiterentwickelt. Neue Erkenntnisse wurden dabei konsequent umgesetzt. Heute ist ein geschäumtes Dach eine wirtschaftliche Alternative zu vielen konventionellen Methoden.

Dachabdichtung bedeutet aber auch, die Gegebenheiten und die Möglichkeiten der vorhandenen Bausubstanz zu berücksichtigen. Das gilt besonders dann, wenn es darum geht bestehende Gebäude zu modernisieren.

Ganz gleich, ob es sich um das Dach einer Industriehalle, einer Gewerbeimmobilie oder "nur" um das Dach eines Bungalows handelt, mit dem hier beschriebenen Verfahren lässt sich für fast jedes Dach eine wirtschaftlich vertretbare Alternative finden.

Übrigens: Wärmedämmung ist ein Gebot der Vernunft!

[PUR-Schaum-Dachabdichtung] [Elastomer Dachabdichtung] [PUR-Schaum] [Elastomer] [Polyurea] [Flachdach] [Eternitdach] [Blechdach] [Bitumendach] [Altschaum] [Blechdach Rostschutz] [Industriedach]

gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB